Mail

Arbeitsplatten

Pflegeanleitung Küchen-Natursteinarbeitsplatten

  • Regelmäßig nachimprägnieren, aber richtig! Ihre Natursteinarbeitsplatte wurde von uns bereits vor der Auslieferung einmal tiefenimprägniert. Bitte ungefähr alle 1-2 Monate (ja nach Gebrauch) nachimprägnieren! Wir verwenden zur Imprägnierung von Natursteinarbeitsplatten ausschließlich Produkte der Firma AKEMI. Zur Nachimprägnierung empfehlen wir AKEMI Triple Effect, welches Sie natürlich bei uns erhalten. Bitte verwenden Sie keine Produkte von anderen Firmen, da es zu chemischen Reaktionen kommen kann, welche die Steinoberfläche verändern bzw. zerstören! (Hinweis: Im Bereich um das Ceranfeld bzw. dort wo immer gearbeitet wird (also die Bereiche, die starken Öl- u. Fettbelastungen ausgesetzt sind) ist es ganz normal, dass sich der Stein trotz Imprägnierung mit der Zeit leicht dunkel verfärbt.)
  • Silikonfugen sind Wartungsfugen und müssen alle 1-2 Jahre kontrolliert bzw. wenn diese gerissen sind, erneuert werden!
  • Ein Belasten der Arbeitsplatten mit mehr als 25 kg ist wegen der Bruchgefahr der Platten zu vermeiden! (Hinaufsetzen, hinaufsteigen beim Putzen; Punktbelastungen...)
  • Um die Bruchgefahr bzw. Verfärbung durch thermische Einwirkungen zu vermeiden, bitte heiße Töpfe/Pfannen auf einem Untersetzer abstellen!
  • Auch Granitoberflächen können durch starkes Aufdrücken einer Messerklinge o.Ä. zerkratzen. Bitte ein Schneidebrett verwenden!
  • Vorsicht bei Aluminiumgeschirr! (Camping- Fischergeschirr) Dieses verursacht bei einer Natursteinoberfläche Aluminiumabrieb, welcher nicht mehr entfernt werden kann.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer neuen Küchenarbeitsplatte!